04.03.2007 - Kreisrekord für die ASV Damen

Der dritte Lauf zum Vereinsinternen Laufcup, führte die ASV Läufer zum hochklassig besetzten Straßenlauf, über 10 KM, nach Leverkusen. Aufgrund der außerordentlich starken Konkurrenz sind Podestplatzierungen beim ersten Saisonhöhepunkt, normalerweise nicht zu erwarten, vielmehr geht es den Läufern um eine realistische Leistungsüberprüfung. Die erste ASV Herrenmannschaft in der Besetzung Patrick Loeb (34:00 Min.) – Dirk David (35:27 Min.) und Stefan Bäumer (35:42 Min. – Pers. Bestleistung) erreichte einen ordentlichen 16. Platz. Auch die nächste Herrenmannschaft konnte mit Platz 31 in der Besetzung: Michael Piechocki (36:25 Min.) - David Bieber (37:31 Min. – PB) und Rene`Römerscheid (37:50 Min.) überzeugen.

Höhepunkt aus ASV Sicht, war aber der starke Auftritt der Damen sowie das erste Duell der Duisburg Marathon Siegerin Antje Möller und der Duisburg Halbmarathon Siegerin Lisa Müller. Leider starteten die beiden ASV Aushängeschilder in unterschiedlichen Zeitläufen, so kam ein direktes Duell nicht zu Stande. Lisa legte in 38:30 Min. vor, wurde aber von der routinierteren Antje um eine Sekunde, in 38:29 Min. eingeholt. In ihren Altersklassen belegten die beiden die Plätze 4 und 3. Petra Krallmann-Brüll machte den „Sack zu“ und lief nach 41:29 Min. ins Ziel. In der Mannschaftswertung der Damen gewannen die drei schnellen Damen nicht nur überlegen die Gesamtwertung, sondern stellten zugleich einen neuen Kreisrekord auf. Nie gab es im Kreis Duisburg / Mülheim eine schnellere Damenmannschaft.

Aber auch die anderen „Plattfüße“ waren gut unterwegs: Markus Ziemann (38:53 Min.) – Theo Wagner (38:57 Min.) – Michael Szalai (39:18 Min.) – Adriano Pirronello (39:32 Min.) finishten, bevor die nächsten schnellen Damen ins Ziel liefen: Nicole Kons und Stefanie Loeb erreichten zeitgleich, in 42:16 Min. das Ziel, gefolgt von Udo Schwidder (42:53 Min) – Werner Butschko (44:15 Min.) – Tobias Kretz (47:04 Min.) – Klaus Suhl (47:19 Min.) und Volker Koopmann (53:00 Min.) das Ziel. Daniel Völling bevorzugte die 5 Km Distanz und erreichte als 22. in 17:34 Min. das Ziel. Dirk Pfeiffer lies es in 29:24 Min., verletzungsbedingt ruhiger angehen.